Moses


Moses, unser alter Herr

wurde 2007 in Plattling geboren.

Da der damalige Besitzer es nicht über´s Herz brachte, ihn zu schlachten, weil er sehr handzahm war, fragte er uns, ob wir ihn nicht haben wollen. Wir konnten wieder mal nicht "nein" sagen.

Nun ja, bei uns war er bis zur Kastration ebenfalls handzahm. Durch den Eingriff verlor er das Vertrauen zu uns Menschen. Seit dieser Zeit lässt er sich nicht mehr anfassen.


Fee, Lou, Biene, Caro, Cindy, Timmi, Berti, Mona


Den Rest unserer Schafe bekommen wir beim Umzug unserer Pferde gleich mit. Dadurch dass die Muttertiere wegen der Blauzungen-Impfung zu wenig Milch haben, müssen die Lämmchen mit der Flasche zugefüttert werden. Der Besitzer kann das aber nicht machen, weil er zur Arbeit muss. Also schenkt er sie uns alle.


Lugge

Besitzerin: Ingrid Groß


geboren im Frühjahr 2016.

Lugge ist ein "ausrangierter" Bock, den eine liebe Freundin davor bewahrt hat, als Salami zu enden.

Er ist sehr menschenbezogen, liebt lange Spaziergänge und Leckereien


Tammi und Tessa


Tammi, die wir als Tom freikaufen und Tessa wurden ca. Oktober 2017 geboren.

Leider verlor Tessa viel zu früh im Alter von 2 Monaten ihre Mama.

Sie sind ebenso wie Vroni in dem viel zu kleinen, dunklen Stall gehalten worden. Die Umstände waren untragbar. Deshalb fuhren wir einen Tag, nachdem wir Vroni holten erneut hin und nahmen die beiden mit

Tammi mit ihrer neuen Besitzerin Janina
Tammi mit ihrer neuen Besitzerin Janina

Ein unschlagbares Team

Sogar beim Fressen sind sie sich einig


05.04.2018 - Die Ziegenbabys sind da



Frauke

Besitzerin: Beatrice Lang


Am 31.03.2019 bekommen wir ein neues Zicklein - Frauke.

Sie gehört einer sehr netten, tierlieben Dame aus Vilshofen. Sie entscheidet sich nach vorheriger Überprüfung, ihre 10-jährige Ziege bei uns einzustellen, damit diese wieder Artgenossen hat. Ihr Gefährte starb und nun lebt sie ihren immensen Tatendrang an einem Minischwein aus, dem das nicht besonders gefällt.

 

Der erste Tag wird für uns sehr turbulent, denn beim Ausladen entschließt sich Frauke, nicht zu den anderen Ziegen und Schafen zu gehen sondern lieber in den angrenzenden Wald - samt Halsband und Leine. Den ganzen Tag suchen wir sie - sogar mit Wärmebildkamera. Alle Jäger werden informiert. Nach stundenlangen Suchen geben wir verzweifelt auf, in der Hoffnung, dass ihr nichts zustößt.

 

Ein paar Stunden später ruft mich mein Jäger an, dass seine Hunde sie gefunden und er sie in Gewahrsam hat. Sofort fahren wir los, um die Ausreisserin zu holen. Müde von den Strapazen lässt sie sich sofort in den Stall bringen. Lugge und Tessa sind schon ganz gespannt auf die "Neue". Doch noch müssen sie sich gedulden, um mit ihr zu spielen. Erstmal darf Frauke sich richtig ausschlafen.

 

Tags darauf darf sie bereits in den Stall zu den anderen. Mit Freigang muss sie sich noch gedulden, da wir erst den Zaun ausbruchsicher machen müssen.

 

Am 7.4. ist es dann soweit, sie darf zu den anderen in Freie. Sie sucht sofort Anschluss, doch unsere Schafe und auch Tessa haben im Moment noch etwas Angst vor ihr und nehmen Reißaus. Ich bin mir sicher, dass das nach ein paar Tagen nachlässt und sie in die Gruppe integriert wird. Lugge ist immer an ihrer Seite.


Seppi

Besitzerin: Ingrid Groß


wurde am 20.03.2019 in Frohnreut bei Greising geboren.

Seiner Schönheit und seinem lieben Wesen ist es zu verdanken, dass er nicht zu Salami verarbeitet wird, sondern von einer sehr lieben Frau, der auch bereits Lugge gehört, freigekauft wird.

Seit 1.6.19 dard er bei uns leben